Loading...

WISSENSCHAFT

An der Freien Universität Berlin habe ich Soziologie, Psychologie und Jura studiert mit Abschluss Diplom-Soziologin. Mein Studienschwerpunkt war Industrie-und Betriebssoziologie. Die Diplomarbeit beschäftigte sich mit dem Thema Gewerkschaftliche Bildungsarbeit in Unternehmen der Metallindustrie.

Promoviert wurde ich an der Universität Jena bei Prof. Dr. Hartmut Rosa mit einer Arbeit über die psycho-sozialen Folgen der Nutzung von social media.

LEHRE

Ich bin Hochschullehrerin und unterrichte an der Dualen Hochschule für Sozialwesen in Stuttgart im Fach Soziologie und Sozialpolitik. Mein Schwerpunkt in der Lehre sind Theorien sozialer Ungleichheit und normative Grundlagen des Sozialstaats

FORSCHUNG

Seit September 2021 bin ich assoziiertes Mitglied am SFB TRR 294 Strukturwandel des Eigentums an der Universität Jena. Ich arbeite dort bei Hartmut Rosa im Teilprojekt C06 Eigentumsalternativen – Dinge verfügbar machen.
Mein Forschungsprojekt untersucht Möglichkeiten und Grenzen genossenschaftlichen Wohneigentums.
In diesem Kontext stellt sich zugleich die Frage, ob die sozialistische Wohneigentumpolitik in der DDR der 70er und 80er Jahre und die genossenschaftlich organisierten Wohn-und Arbeitsformen in der DDR eine Referenz sein könnten für moderne Prozesse der Transformation von Wohneigentum.

Veröffentlichungen:

Gewerkschaftliche Bildungsarbeit
der IG-Metall

in: Walter Breum u.a.
Die Gewerkschaften der BRD

VSA Verlag
ISBN-10: 3879752036
ISBN-13: 9783879752034

Dimensionen der Entfremdung-
Psycho-soziale Folgen der Nutzung von social media, Dissertation, Universitätsbibliothek Jena